Datenschutzhinweis von Viatris

 

Viatris Inc. und seine verbundenen Unternehmen und Niederlassungen (zusammenfassend als „Viatris“, „Unternehmen“, „wir“, „unser“ und „uns“ bezeichnet) verpflichten sich vollumfänglich zum Schutz der von uns verarbeiteten Informationen, die sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen („personenbezogene Daten“).

Der Datenschutzhinweis von Viatris („Hinweis“) beschreibt die Erhebung, Nutzung, Offenlegung und Speicherung personenbezogener Daten durch uns bezüglich unserer Websites, Anwendungen, Services und Plattformen und Ihrer Nutzung dieser sowie bezüglich unseres Marketings, unserer Bereitstellung von Produkten und Services und unserer Interaktion mit Ihnen, sei es persönlich, indem Sie uns anrufen, per E-Mail und anderweitig, im Laufe der Ausübung unserer Geschäftstätigkeiten. Darüber hinaus werden im Hinweis die Möglichkeiten erläutert, die Ihnen im Rahmen der anwendbaren Gesetze zur Verfügung stehen können, um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu kontrollieren und andere Rechte auszuüben. Dieser Hinweis gilt nicht für die personenbezogenen Daten unserer Beschäftigten im Zusammenhang mit deren Verhältnis zu uns.

In Abhängigkeit von der Art und Weise, auf die Sie mit uns interagieren, stellen wir Ihnen mitunter gelegentlich zusätzliche Informationen über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung, wobei wir auf spezifische Verarbeitungstätigkeiten und -umstände eingehen. Wenn wir beispielsweise klinische Studien sponsern, oder Schulungen und andere Services für Angehörige von Gesundheitsberufen anbieten, gelten mitunter separate Datenschutzhinweise für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns für diese und andere Umstände. Wir bezeichnen diese Hinweise in diesem Dokument als „Zusätzliche Offenlegungen“. Die zusätzlichen Offenlegungen müssen zusammen mit diesem Hinweis gelesen werden. Im Falle eines Widerspruchs oder einer Unstimmigkeit zwischen den Bedingungen der zusätzlichen Offenlegung und diesem Hinweis hat die zusätzliche Offenlegung Vorrang, was aber nur für die Verarbeitung personenbezogener Daten bezüglich jener Offenlegung gilt.

Die Niederlassung oder das verbundene Unternehmen von Viatris, mit der/dem Sie interagieren, ist, wenn zutreffend, der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche (oder Vergleichbares gemäß dem anwendbaren Recht). Eine Liste der relevanten Stellen, die als Verantwortliche fungieren, können Sie in Anhang 1 dieses Hinweises finden. Diese Stellen können mitunter auch zusätzliche Offenlegungen haben.

Wir haben für die Ländern, in denen dies gemäß dem anwendbaren Recht erforderlich ist, einen Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer, DPO) benannt. Jede Person in jeglichem Land kann sich jedoch mit Fragen zu unseren Verarbeitungstätigkeiten mit personenbezogenen Daten oder zum Inhalt dieses Hinweises an unseren DPO wenden. Siehe bitte unten den Abschnitt „Kontaktieren Sie uns“ für Informationen zur Kontaktaufnahme mit unserem DPO.

Anonyme, anonymisierte und aggregierte Daten gemäß der möglichen Definition dieser Begriffe im Rahmen des anwendbaren Rechts werden im Sinne dieses Hinweises nicht als „personenbezogene Daten“ angesehen.

Dieser Hinweis besteht aus den folgenden Abschnitten:

  1. Personenbezogene Daten, die wir erheben
  2. Warum wir personenbezogene Daten verarbeiten
  3. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung
  4. Offenlegungen personenbezogener Daten
  5. Grenzüberschreitende Übermittlungen personenbezogener Daten
  6. Datensicherheit und -aufbewahrung
  7. Ihre Auswahlmöglichkeiten und Rechte
  8. Daten von Kindern
  9. Änderungen dieses Hinweises
  10. Kontaktieren Sie uns
  11. Offenlegungen in Kalifornien
  12. Anhang 1

Bitte beachten Sie, dass unsere Websites, Apps oder Plattformen mitunter mit Inhalten verlinkt sind, die von Dritten bereitgestellt werden, die wir nicht kontrollieren und für die wir nicht verantwortlich sind. Wenn Sie zu diesen Inhalten navigieren, verarbeiten die entsprechenden Dritten möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten. Wenn Sie unsere Website, App oder Plattform verlassen, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutz- und Cookie-Hinweise der Dritten zu lesen.

 

1. Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten

Viatris oder Dritte, die in unserem Auftrag handeln, können personenbezogene Daten von Ihnen aus einer Reihe von Quellen erheben. Wir erheben mitunter von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten, z. B. wenn Sie sich für ein Konto auf unserer Website anmelden, eine Stellenbewerbung bei uns einreichen oder sich für ein Webinar oder eine Schulungseinheit registrieren. Wir können im Rahmen Ihrer Interaktion mit uns auch automatisch personenbezogene Daten erheben, wie z. B. anhand von Cookies und ähnlichen Technologien, einschließlich Daten wie die IP-Adresse, von der aus Sie unsere Website besucht haben (siehe weitere Informationen über Cookies am Ende dieses Abschnitts). Wir erheben auch personenbezogene Daten aus externen Quellen, wie z. B. Informationen über Erlaubnisse zur Ausübung von Gesundheitsberufen von Drittanbietern.

Die Art und Menge der personenbezogenen Daten, die wir von einer bestimmten Person erheben, hängt von der Art unserer Beziehung mit dieser Person sowie von den Zwecken ab, für die wir die personenbezogenen Daten der Person verwenden. Wir erheben personenbezogene Daten verschiedener Personenkategorien, einschließlich u. a. der folgenden:

  • Besucher unserer digitalen Ressourcen (wie z. B. unsere Websites und Anwendungen)
  • Angehörige von Gesundheitsberufen
  • Beschäftigte und Vertreter unserer Dienstleister, Lieferanten, Auftragnehmer und Geschäftspartner
  • Forscher und Mitglieder der Wissenschaftsgemeinschaft
  • Stellenbewerber
  • Studienteilnehmer

Von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten

Wir erheben personenbezogene Daten, die Sie uns beispielsweise zur Verfügung stellen, wenn Sie sich, unter anderem zur Teilnahme an einer klinischen Studie registrieren, Umfragen absolvieren, mit unseren Kundenservice-Mitarbeitern sprechen, pharmakologische Bedenken und andere Beschwerden melden, unsere Räumlichkeiten besuchen oder sich für eine Stelle bewerben.

Je nach Ihrer Beziehung zu uns stellen Sie möglicherweise die folgenden Kategorien personenbezogener Daten für uns bereit:

  • Kennungen und Kontaktdaten, wie z. B. Name, Pseudonym, Postadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ort, Bundesland/Kanton und Wohnsitzland, behördlich ausgestellte Identitätsnachweise (wie z. B. Reisepassnummer oder Führerschein), Kontoname und Passwort, Krankenversicherungsnummer, Finanzkontonummern und ähnliche Kennungen.
  • Demografische Daten, wie z. B. Ihre Einkommensstufen, Ihr Familienstand, Ihre ethnische Herkunft, Ihr Geschlecht, Ihre Geschlechtsidentität, Ihr Alter, Ihre sexuelle Orientierung, Ihre nationale Herkunft, Ihr Behinderungsstatus, Ihre Staatsbürgerschaft und Ihr Arbeitserlaubnisstatus.
  • Gesundheitsdaten, wie z. B. Erkrankungen, die bei Ihnen diagnostiziert wurden, Symptome, die Sie nach Einnahme eines Produkts von Viatris gezeigt haben, Einnahme von Medikamenten, Ernährungsbeschränkungen und anderen Daten bezüglich Ihrer körperlichen, geistigen oder emotionalen Gesundheit.
  • Kommerzielle Daten, wie z. B. Rechnungen, Zahlungsbedingungen und -pläne, Finanzkontoinformationen und Informationen über erbrachte Services.
  • Biometrische Daten, wie Gesichtsgeometrie, Iris-Muster und andere biologische Maße.
  • Berufliche Daten, wie z. B. Heilberufsausweisnummern, aktuelle und frühere Arbeitgeber, aktuelle und frühere Gehälter, Bildungshintergrund, in Ihrem Lebenslauf bzw. Curriculum Vitae (CV) bereitgestellte Informationen sowie Bilder von Ihnen und Aufzeichnungen Ihrer Stimme.
  • Präferenzen und Antworten im Rahmen von Umfragen, wie z. B. Ihre Präferenzen in Bezug auf Kommunikationsmittel und Ihre Antworten im Rahmen von Umfragen, einschließlich Umfragen zur Kundenzufriedenheit.

Personenbezogene Daten, die wir automatisch erheben

Wir erheben mitunter automatisch Informationen, die personenbezogene Daten darstellen, wenn Sie mit uns interagieren, z. B. wenn Sie, unter anderem, unsere digitale Ressourcen besuchen, unsere Marketingmitteilungen einschließlich E-Mails lesen, uns kontaktieren, ein Produkt bei uns erwerben, sich auf eine Stelle bewerben oder an Veranstaltungen teilnehmen, die von uns ausgerichtet werden.

Je nach Ihrer Interaktion mit uns erfassen wir die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

  • Kennungen und Kontaktdaten, wie z. B. Gerätekennungen (z. B. IP- und MAC-Adressen, Cookie-Kennungen, Geräte-Werbekennungen), Benutzername und Passwort, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ähnliche Kennungen.
  • Nutzungs- und Gerätedaten, wie besuchte Websites, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung und -standort, Browser-Plugin-Typen und -Versionen, Betriebssystem und -plattform, andere Technologie auf den Geräten, die verwendet wird, um auf unsere Websites und Anwendungen zuzugreifen, Menge der übertragenen Daten, Standortdaten (abgeleitet aus der IP-Adresse oder anhand von GPS erfasst) sowie Interaktionen mit Werbung.
  • Gesundheitsdaten, wie z. B. Rückschlüsse auf Erkrankungen, an denen Sie womöglich leiden, aufgrund Ihrer Browseraktivität.
  • Kommerzielle Daten, wie z. B. Einzelheiten zu erworbenen oder getesteten Produkten und Services.
  • Biometrische Daten, wie Gesichtsgeometrie, Iris-Muster und andere biologische Maße.

Wir verwenden Cookies und zugehörige digitale Tracking-Technologien („Cookies“) in unseren E-Mails und in unseren digitalen Ressourcen. Dadurch können wir oder Dritte personenbezogene Daten über Online-Aktivitäten zeit-, drittwebsite- und online-dienstübergreifend erheben. Bitte lesen Sie unseren Cookie-Hinweis, um weitere Informationen über die Verwendung von Cookies durch uns zu erhalten. Wir reagieren derzeit nicht auf Signale zum Unterbinden von Tracking oder auf ähnliche Mechanismen.

Personenbezogene Daten, die wir von Dritten erhalten

Wir erlangen mitunter personenbezogene Daten von Ihnen über Dritte, z. B. wenn wir Kontaktdaten von Anbietern von Marketinglisten erhalten, um unsere Marketing- und Vertriebsinitiativen zu unterstützen, oder wenn wir Berufslizenzinformationen erhalten, um die Informationen zu verifizieren, die uns von Angehörigen von Gesundheitsberufen bereitgestellt werden.

Die Dritten, von denen wir personenbezogene Daten erlangen, fallen im Allgemeinen in die folgenden Kategorien:

  • Staatliche Stellen
  • Öffentlich zugängliche Daten
  • Social-Media-Plattformen
  • Anbieter von Marketinglisten
  • Werbepartner
  • Analyseanbieter
  • Zahlungsabwickler
  • Datenergänzungsanbieter
  • Geschäftspartner, wie Co-Sponsoren von Veranstaltungen

Wir erfassen die folgenden Kategorien personenbezogener Daten von Dritten:

  • Kennungen und Kontaktdaten, wie Name, Postadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, allgemeiner Standort (wie Ort, Bundesland/Kanton und Land), Benutzername und Gerätekennungen (einschließlich Cookie-Kennungen und Geräte-Werbekennungen).
  • Demografische Daten, wie Informationen über Einkommensstufen, Alter, Geschlecht, Geschlechtsidentität, sexuelle Orientierung, nationale Herkunft und Behinderungsstatus.
  • Nutzungs- und Gerätedaten, wie z. B. Browser- und Suchverlauf sowie Interaktionen mit Werbung.
  • Gesundheitsdaten, wie Informationen über Reaktionen auf Produkte von Viatris, die auf Social-Media-Plattformen bereitgestellt werden.
  • Nutzungs- und Gerätedaten, wie besuchte Websites, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung und -standort, Browser-Plugin-Typen und -Versionen, Betriebssystem und -plattform, andere Technologie auf den Geräten, die verwendet wird, um auf unsere Websites und Anwendungen zuzugreifen, Menge der übertragenen Daten, Standortdaten (abgeleitet aus der IP-Adresse oder anhand von GPS erfasst) sowie Interaktionen mit Werbung.
  • Kommerzielle Daten, wie z. B. Einzelheiten zu erworbenen oder getesteten Produkten und Services sowie Schlussfolgerungen bezüglich der Bevölkerungssegmente, denen Sie angehören könnten.

2. Warum wir personenbezogene Daten verarbeiten

Die spezifischen Zwecke, für die Viatris die personenbezogenen Daten einer Person verarbeitet, unterscheiden sich auf Basis unserer Beziehung mit der entsprechenden Person. Im Allgemeinen verarbeitet Viatris personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke:

  • Um berechtigte Geschäftsaktivitäten durchzuführen, einschließlich u. a. Marketing, Werbung, Vertrieb an Kunden, Kundenservice, Erhalt von Zahlungen, Vertragsabschluss, Beauftragung externer Dienstleister, Identifizierung von Prüfern für klinische Studien, Verhinderung von Betrug sowie Beschaffung von Waren oder Services.
  •  Um unsere Produkte, Waren oder Services bereitzustellen, einschließlich zur Ausführung der von Ihnen angeforderten Transaktionen und, bei Bedarf, zum Verifizieren dessen, dass Sie ein Berechtigungskriterium erfüllen, wenn das/die/der angeforderte Produkt, Ware oder Service auf bestimmte Gruppen beschränkt ist.
  •  Um mit natürlichen Personen zu kommunizieren, einschließlich der Beantwortung von Fragen, Anfragen und Beschwerden von Kunden, Benutzern und anderen Personen, der Beantwortung von Anfragen bezüglich Spenden, Sponsoring, Stipendien oder Wohltätigkeitsaktivitäten sowie der Unterrichtung von Personen über Stellenangebote bei Viatris.
  • Um Informationen und Werbung bereitzustellen, wie z. B. digitale Werbung oder Direktmarketing über Waren, Services und Produkte, die unserer Meinung nach nützlich, relevant oder interessant für Sie sein könnten.
  • Um Schulungen, Weiterbildung und Förderungen bereitzustellen, wie z. B. unsere Schulungs- und Weiterbildungsprogramme, die wir für Angehörige von Gesundheitsberufen anbieten, oder die von uns angebotenen Förderungen, für die sich Angehörige von Gesundheitsberufen bewerben können.
  • Um Bewerbungen von natürlichen Personen zu bewerten, wie z. B. bei der Bearbeitung der Bewerbung für eine offene Stelle im Team von Viatris oder bei der Bewertung dessen, ob eine Förderung gewährt wird.
  •  Um Forschung und Entwicklung durchzuführen, einschließlich zur Verbesserung vorhandener Produkte und Services sowie zur Entwicklung neuer.
  •  Um unsere digitale Ressourcen bereitzustellen, zu pflegen, zu entwickeln und zu optimieren, einschließlich unserer Websites, Apps, Services und Plattformen.
  •  Um die Sicherheit unserer Systeme und unserer digitalen Resourcen aufrecht zu erhalten, zu optimieren und zu überprüfen.
  •  Um die gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, wie z. B. die Verpflichtungen bezüglich Forschung, Arzneimittelüberwachung, Marketing und Werbung für Medizinprodukte und andere Gesundheitsprodukte sowie zur Reaktion auf Rechtsverfahren oder Behördenanfragen.
  •  Um die Rechte, die Interessen und die Sicherheit von uns, Ihnen und Dritten zu schützen und um unsere Rechte auszuüben und zu verteidigen.
  • Um anonyme, anonymisierte oder aggregierte Datensätze zu erstellen. Solche Datensätze würden im Rahmen dieses Hinweises keine „personenbezogenen Daten“ darstellen. Wir können anonyme, anonymisierte oder aggregierte Datensätze für jeden Zweck verwenden.

Wir können die Daten, die im Rahmen der Gesetze bestimmter Länder als besondere Kategorien personenbezogener Daten gelten, für die folgenden Zwecke verarbeiten, wenn und soweit dies relevant, erforderlich und nach dem anwendbaren nationalen Recht zulässig ist:

  • Demografische Daten – Wir verwenden Informationen über Ihre sexuelle Orientierung, Ihre ethnische Herkunft, Ihren Behinderungsstatus für bestimmte Zwecke, wie z. B. für die Durchführung klinischer Studien oder zur Gewährleistung einer sinnvollen Überwachung der Chancengleichheit und des Berichtswesens gemäß den gesetzlichen Anforderungen einiger Länder.
  • Biometrische Daten – Wir verwenden biometrische Daten für bestimmte Zwecke im Rahmen der Durchführung klinischer Studien.
  • Gesundheitsdaten – Wir verwenden Gesundheitsdaten für Patientenunterstützungsprogramme und erhalten in einigen Fällen Gesundheitsdaten für klinische Studien und verwandte Aktivitäten.

3. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Bestimmte Länder verlangen, dass wir eine Rechtsgrundlage zur Rechtfertigung unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben. Die Rechtsgrundlagen, auf die sich Viatris gegebenenfalls zur Rechtfertigung einer bestimmten Verarbeitungstätigkeit beruft, können von der Rechtsgrundlage abweichen, die zur Rechtfertigung einer anderen Verarbeitungstätigkeit verwendet wird. Viatris beruft sich auf die folgenden Rechtsgrundlagen, um im gesetzlich zulässigen Rahmen personenbezogene Daten zu verarbeiten:

  • Verarbeitung, die für die Verhandlung, Durchführung oder Erfüllung von Verträgen erforderlich ist
  • Verarbeitung, die zur Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Verpflichtungen erforderlich ist
  • Verarbeitung aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit
  • Verarbeitung zur Förderung unserer berechtigten Interessen, einschließlich unserer Interessen zur Durchführung berechtigter Geschäftsaktivitäten (wie z. B. die Verbesserung unserer Produkte und Services, zum Kommunizieren mit Ihnen, zum Sichern unserer Systeme und für weitere berechtigte Interessen)
  • Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung

Wir holen mitunter Ihre Einwilligung ein, um bestimmte Arten personenbezogener Daten zu erheben und zu verwenden, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind (beispielsweise bezüglich unserer Direktmarketing-Aktivitäten und unserer Verwendung von Cookies). Wenn wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einholen, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie uns anhand der am Ende dieses Hinweises aufgeführten Kontaktdaten kontaktieren. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf.

Wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist, holen wir mitunter Ihre ausdrückliche Einwilligung ein, um Daten besonderer Kategorien von Ihnen zu erheben und zu verwenden (siehe Ende von Abschnitt 2 oben). Andere Rechtsgrundlagen für unsere Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten können, soweit gesetzlich zulässig, die Zwecke der wissenschaftlichen Forschung, der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin umfassen, auf einem Vertrag mit einem Gesundheitsanbieter oder einem anderen Angehörigen eines Gesundheitsberufs beruhen, sich aus dem Arbeitsrecht und dem Rechts der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes ergeben, die Zwecke im Rahmen eines erheblichen öffentlichen Interesses oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen darstellen.

Sie können sich an unseren DPO wenden, um weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

4. Offenlegungen personenbezogener Daten

Sofern es im Rahmen der anwendbaren Gesetze vorgeschrieben ist, vermietet oder verkauft Viatris keine personenbezogenen Daten von Ihnen an Dritte für deren Direktmarketing-Zwecke und gibt sie nicht an sie weiter, sofern keine Einwilligung von Ihnen vorliegt. Ansonsten geben wir Ihre personenbezogenen Daten jedoch mitunter ohne Ihre Einwilligung im gesetzlich zulässigen Rahmen an die folgenden Kategorien Dritter weiter:

  • Mitglieder der Viatris Unternehmensgruppe, einschließlich unserer verbundenen Unternehmen, unserer Niederlassungen und Viatris Inc. in den USA.
  • Dienstleister, welche die Stellen sind, die personenbezogene Daten im Auftrag von Viatris verarbeiten.
  • Personen mit gesetzlichen Rechten zum Zugriff auf personenbezogene Daten, einschließlich gegebenenfalls Vollstreckungsbehörden, Geheimdienste, zuständige Verwaltungs- und Justizbehörden sowie Personen mit rechtsgültig erlassenen Anordnungen, Beschlüssen oder anderen Arten von Rechtsakten, und
  • Parteien, die an potenziellen Geschäftstransaktionen beteiligt sind, einschließlich potenzieller Erwerber und anderer Interessengruppen im Falle einer Fusion oder einer rechtlichen Umstrukturierungsmaßnahme, wie z. B. Übernahme, Joint Venture, Abtretung, Abspaltung, Veräußerung oder Insolvenz.

Wir legen Ihre personenbezogenen Daten mitunter auch gegenüber Dritten, wie z. B. sozialen Netzwerken und anderen Websites, offen, wenn Sie uns zur Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an diese Seiten auffordern, oder mit Ihrer Zustimmung an andere Stellen, die nicht in eine der obigen Kategorien fallen.

5. Grenzüberschreitende Übermittlung personenbezogener Daten

Viatris agiert weltweit und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten mitunter gemäß den anwendbaren Gesetzen in Ländern, bei denen angenommen wird, dass sie nicht dasselbe Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten wie das Land, in dem Sie sich befinden.

Bei der grenzüberschreitenden Übermittlung personenbezogener Daten ergreifen wir gemäß den Anforderungen der anwendbaren Gesetze Schritte zur Implementierung von Maßnahmen zum Schutz dieser personenbezogenen Daten. Diese Schutzmaßnahmen umfassen u. a.:

  • Übermittlung personenbezogener Daten an Empfänger, die in Ländern ansässig sind, bei denen angenommen wird, dass sie ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, einschließlich wenn personenbezogene Daten, die aus der Europäischen Union stammen, in Länder übertragen werden, in Bezug auf welche die Europäische Kommission beschlossen hat, dass sie ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, und
  • Abschluss von Verträgen, die vertragliche Schutzmaßnahmen beinhalten, wie beispielsweise die von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln.

Sie können uns jederzeit kontaktieren, wenn Sie Fragen zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten haben (siehe „Kontaktieren Sie uns”).

6. Datensicherheit und -aufbewahrung

Viatris implementiert verschiedene technische, administrative, physische und organisatorische Maßnahmen, um die Sicherheit und Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu gewährleisten. Wir ergreifen zwar Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, aber wir können nicht garantieren, dass die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicher bleiben.

Soweit gesetzlich verpflichtend, bewahrt Viatris personenbezogene Daten nur so lange auf, wie es für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist, für welche die personenbezogenen Daten erhoben wurden, oder wie es gesetzlich vorgeschrieben ist (je nachdem, was länger ist).

Um die angemessene Aufbewahrungsfrist für Ihre personenbezogenen Daten zu bestimmen, berücksichtigt Viatris die folgenden Faktoren:

  • Den Umfang, die Art und die Sensibilität der personenbezogenen Daten;
  • Das potenzielle Risiko der unbefugten Verwendung oder Offenlegung;
  • Die Zwecke, für die wir sie verarbeiten, und die Frage, ob wir diese Zwecke durch andere Methoden erreichen können; und
  • Die anwendbaren gesetzlichen Anforderungen.

Wenn die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr nötig ist, löschen, anonymisieren oder aggregieren wir die personenbezogenen Daten, so dass sie sich nicht mehr auf Sie beziehen.

7. Ihre Auswahlmöglichkeiten und Rechte

In einigen Ländern haben natürliche Personen bestimmte Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten. Dies ist der Fall, wenn Sie oder die Niederlassung bzw. das verbundene Unternehmen von Viatris, mit der/dem Sie interagieren, sich in der Europäischen Union oder im Vereinigten Königreich befinden/befindet, obwohl diese Rechte mitunter auch in anderen Ländern existieren. Diese Rechte stehen nicht allen Personen zur Verfügung, und sie gelten nicht unbedingt in allen Zusammenhängen. In Abhängigkeit von den geltenden Gesetzen haben Sie mitunter das Recht:

  • Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Eine Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (falls Ihre personenbezogenen Daten fehlerhaft, unvollständig oder veraltet sind).
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Ihre Einwilligung zur Verarbeitung zu widerrufen (wenn wir personenbezogene Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet haben). Bitte beachten Sie, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung nur für zukünftige Verarbeitungstätigkeiten gilt.
  • Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.
  • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Sie oder an einen Dritten zu verlangen.
  • Bestimmten Übermittlungen an Dritte zu widersprechen.

Um ein Recht auszuüben, das Sie Ihrer Ansicht nach im Rahmen der anwenbaren Gesetze haben, kontaktieren Sie bitte unseren DPO. Möglicherweise müssen wir Ihre Identität überprüfen, bevor wir Ihre Anfrage erfüllen können (siehe auch den Abschnitt „Offenlegungen in Kalifornien“ unten, wenn Sie ein Einwohner von Kalifornien sind).

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Anfrage nicht erfüllt oder eine von Ihnen vorgebrachte Beschwerde nicht adressiert haben, haben Sie mitunter auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde oder einer anderen Aufsichtsbehörde in Ihrem Land einzureichen.

8. Daten von Kindern

Wir verarbeiten wissentlich keine personenbezogenen Daten von Personen, die jünger als 16 Jahre sind, ohne die Erlaubnis des Vormunds der minderjährigen Person, sofern es nicht im Rahmen der anwendbaren Gesetze zulässig ist. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass wir personenbezogene Daten von einer minderjährigen Person ohne die Erlaubnis ihres Vormunds verarbeiten, benachrichtigen Sie uns bitte unter dataprivacy@viatris.com. Bitte beachten Sie, dass wir mitunter in bestimmten Situationen personenbezogene Daten von Minderjährigen für spezifische Aktivitäten, wie klinische Studien, verarbeiten. Diese Verarbeitung unterliegt separaten Richtlinien und Verfahren, einschließlich zusätzlicher Offenlegungen.

9. Änderungen dieses Hinweises

Wir aktualisieren mitunter von Zeit zu Zeit diesen Hinweis. Sie werden ermutigt, diesen Hinweis regelmäßig zu lesen und das Datum zu überprüfen, an dem der Hinweis zuletzt aktualisiert wurde, welches am Anfang und am Ende des Hinweises angegeben wird. Wenn wir eine wesentliche Änderung des Hinweises vornehmen, bemühen wir uns, Sie anhand einer Mitteilung auf unserer Website zu informieren, oder lassen Ihnen eine Benachrichtigung zukommen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

10. Kontaktieren Sie uns

Um Ihre Rechte auszuüben oder eine Anfrage bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzureichen, können Sie uns auf folgende Weise kontaktieren:

11. Offenlegungen in Kalifornien

Klicken Sie hier, um eine zusätzliche Offenlegung für Einwohner von Kalifornien abzurufen.

12. ANHANG – Liste der Verantwortlichen

Klicken Sie hier, um eine Tabelle mit relevanten Verantwortlichen Stellen abzurufen.

Zuletzt aktualisiert am  23.12.2020